Der Rahmenbau – oder in Kassel eher als „Auefenster“ bekannt, wurde zur documenta 6 im Jahre 1977 vom Team Haus-Rucker-Co installiert.